Home  Praxis  Kontakt  Impressum
Logo Eichentopf
     
 

Erwachsenenbehandlung und Kieferchirurgie

Entgegen oft geäußerter Meinung können auch bei Erwachsenen Zahn- und Kieferfehlstellungen korrigiert werden.
In manchen Fällen wurde im Kindes- und Jugendalter eine Behandlung versäumt oder nicht zum Abschluss gebracht.
Mitunter beginnen auch bei Erwachsenen, die immer korrekt stehende Zähne hatten,
Zahnverschiebungen einzutreten, was die Folge von Zahnverlusten, Fehlbelastungen oder erhöhter Beweglichkeit der Zähne durch Erkrankungen des Zahnhalteapparates sein kann.
Wenn der Wunsch auf Korrektur besteht, sollten sich die Patienten vom Kieferorthopäden beraten lassen.

Es gibt auch schwerwiegende skelettal bedingte Zahn- und Kieferfehlstellungen, die allein durch kieferorthopädische Maßnahmen nicht zu beheben sind. Das betrifft ungleiche Entwicklungen des Oberkiefers und Unterkiefers, die zum Vorstehen eines der beiden Kiefer führen können (Prognathie und Progenie), mangelnder Zahnkontakt im Schneidezahnbereich (Offener Biss) sowie Kreuzbisse mit Seitabweichungen des Unterkiefers. Dazu zählen auch angeborene Fehlstellungen, wie Lippen- Kiefer- Gaumen- Spalten.
Diese Anomalien erfordern ein gemeinsames, aufeinander abgestimmtes Behandlungskonzept von Kieferorthopäden und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen.
Wir können solchen Patienten helfen, da wir mit unseren Partnerpraxen- und Kliniken über langjährige Erfahrungen bei dieser speziellen  Betreuung verfügen.